Skip to main content

Einzigartiger Teamgeist für den Pokal

Michel's Bild
Posted in

Das zweite Dezemberwochenende ist seit jeher für eine Veranstaltung geblockt - dem Frankfurter X-MAS Turnier. Bei winterlichem Wetter mit Eis und Schnee machte sich eine beachtliche Truppe von Dolphins auf in die Mainmetropole mit dem einen Ziel: Der Pokal muss verteidigt werden!
Der Freitag lud neben dem Registrieren im Pulse auch zu einem Weihnachtsmarktbummel ein, um nach der Anreise und vor dem anstrengenden Wettkampftag am Samstag noch einmal locker und frei zu werden bei Bratwurst, Glühwein und sonstiger Leckerei...
Der Samstag war sonnig und kalt - perfekt für einen Tag im Schwimmbad F-Höchst. Die Anspannung, aber auch Freude der Dolphins auf den Wettkampf war deutlich anzumerken, insbesondere, da uns der Coach höchstpersönlich - Christiane - nach Frankfurt begleitete und jedem mit Rat, Tat und Tipps beiseite stand. Der Wettkampf startete mit den Einzelwettbewerben, in denen der Eine mehr oder die Andere weniger zufrieden war. Bemerkenswert, dass gleich vier Dolphins (Sascha, Alex, Heiko und Frank) ihren allerersten Wettkampf bestritten haben - weiter so!
Es zeigte sich, dass im Vorfeld angestellte Hochrechnungen nur noch zum Teil der Realität entsprachen, und so wurde schon bald um den Pokal gezittert. Höhepunkt des ersten Abschnitts waren die Staffeln. Nur als Drittschnellster über die 4x50m Brust gemeldet, konnte die schnelle Herrenstaffel doch schon bald die Konkurrenz hinter sich lassen. Auf der anschließenden 8x25m Freistilstaffel lag besonderes Augenmerk, in der alle weit über sich hinausgingen und auch hier vor der Konkurrenz anschlugen.
Die Pause wurde genutzt zum Erholen, dem vereinsübergreifenden Austausch von Neuigkeiten, Knüpfen neuer Kontakte und natürlich dem Erkunden der Köstlichkeiten des Buffets.
Gut erholt und frisch gestärkt wurde bald wieder in den Einzeldisziplinen das Wasser aufgewühlt und jede Menge Platzierungen gemacht, bevor es dann wieder auf die Staffel zu ging. Nun waren die 4x50m Lagen und die 4x50m Freistil dran - auch hier konnte sich die schnelle Dolphins-Staffel gegen die Konkurrenz erwehren und siegen.
Es bleibt zu erwähnen, dass neben dem Coach Christiane auch Sabine leider krankheitsbedingt am Beckenrand stand und dennoch jeden Einzelnen akribisch beäugte und die Zeiten festhielt. Aber auch die Dolphins, die gerade sich gerade nicht auf einen Start vorbereiteten oder kurz erholen mussten, standen dann und wann am Rand und unterstützen sich gegenseitig, sei es durch lautes Anfeuern oder aber auch Trost spenden, wenns mal nicht so gelaufen ist, wie erhofft. Der einzigartige Teamgeist der Dolphins war in der gesamten Halle zu spüren!
Nach dem Wettkamf und dem leckeren Essen beim Italiener ging es auf die Party, wo der Stress und auch die letzten Kraftreserven abgefeiert wurden und ein jeder seinen Spaß hatte.
Am Sonntag waren beim Brunch schon alle sehr nervös und aufgeregt - sollte es gereicht haben und der Pokal verteidigt sein oder muss er doch in eine andere Stadt verschwinden? Eine gefühlte Ewigkeit später, nach dem zweiten mal am Buffet, den vielen Reden und noch so viel mehr, kam es endlich zur Verkündigung und die ersten drei Plätze wurden verlesen...Platz 3 und 2 waren sehr eng bei einander, der Sieger hatte deutlichen Vorsprung...Platz 3 an Amsterdam...Platz 2 an den FVV - und dann brach der Jubel herein über den 1. Platz: Düsseldorf Dolphins! Die Dolphins jubelten und lagen sich in den Armen, Sabine und Christiane übernahmen den Pokal, der nun ein weiteres Jahr BEI UNS ALLEN bleiben darf! Das "Projekt Pokalverteidigung" war geglückt - und zufrieden konnten sich alle auf den Heimweg nach Düsseldorf machen...
Neben dem Pokal sind auch noch 20 Gold-, 16 Silber und 12 Bronzeeinzelmedaillen sowie in den Staffeln 4x Gold, 1x Silber und 2x Bronze erschwommen worden.

Übrigens: das neue Ziel für das X-Mas Turnier 2013 steht auch schon fest: Hattrick - der Pokal soll nach dem dritten Gewinn auf uns übergehen! Dolphins - weiter so! Wir sind ein super Team!

Einzigartiger Teamgeist für den Pokal

Engel's Bild

Lieber Michel,

meinen Respekt und herzlichen Dank für diesen suuuper gelungenen Bericht.

Dem kann ich nichts weiter hinzufügen, außer mit den folgenden Worten zu bekäftigen:

So wie wir waren so wollten wir sein, ein ganz besonderes und tolles Team, welches sehr wohl wargenommen wird.

Mich persönlich begleitet seit Sonntag ein breites Grinsen im Gesicht und ich fühle mich einfach super. Ich hoffe, dass dieses Gefühl noch lange vorhalten möge.

Es war toll mit euch allen diesen Erfolg teilen zu können.
Gerne wieder :-)

Mit sportlichen Grüßen
Engel

Einzigartiger Teamgeist für den Pokal

Emanuele's Bild

Hallo Michel.
Du hast Dich echt mal wieder übertroffen.
Ich kann mich Dir und dem Engel nur noch anschließen. Ich bin auch froh wenigstens als Zuschauer noch dabeigewesen zu sein.

Gruß Emanuele